Vereinschronik des AusbildungsZentrum Dorothea

2007 Jänner   Thomas Chiari und Hans Weiss gründen den Verein "AusbildungsZentrum Dorothea"

 

2007 Juli        Beginn der Ausbildung von 6 Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen im Kloster der Barmherzigen Schwestern

                      in Laab im Walde

 

2008              Aufstockung der Ausbildungsstätte Laab auf 3 Gruppen mit 18 Jugendlichen in die Bereiche Gemüsebau, Parkpflege,

                      Gartengestaltung

 

2010              Eröffnung der Ausbildungsstätte im Kloster Gablitz mit 18 Jugendlichen in den Bereichen Gemüsebau, Park-/Friedhofspflege,

                      Altenpflege/Stationshilfe. Erweiterung in Laab im Walde mit einer Metallbearbeitungsgruppe und 6 Jugendlichen.

 

2011              Besuch des Sozialministers Rudolf Hundstorfer an unserem Standort Laab im Walde am 23. August

 

2011              Übernahme des biologischen Gemüsebaubetriebes des Klosters in Laab im Walde

 

2012/13        Wechsel der Räumlichkeiten der Ausbildungsstätte in Gablitz vom Kloster in den ehemaligen Gasthof Stadlmaier in der

                      Linzerstraße, Gablitz

 

2013              Eröffnung der Ausbildungsstätte in Maria Enzersdorf mit einer Hauswirtschaftsgruppe mit Schwerpunkt Handwerk

                      (5 Jugendliche).

                      Der Biobetrieb in Laab im Walde wird anerkannter Demeter-Betrieb.

 

2013              Gestaltung der Organisation EN ISO 9001 "nahe": Richtlinien für die relevanten "Geschäftsprozesse", 

                      Stellenbeschreibungen, Mitarbeitergespräche, etc.

 

2014              Erweiterung um Umstruckturierung der Ausbildungsstätte in Maria Enzersdorf in zwei Gruppen, mit dem Schwerpunkt Textil,

                      Gartenbau und Grafische Gestaltung mit 12 Jugendlichen.

 

2017              Neue Aufteilung des Projektes ab 01.09.2017 auf die beiden Standorte Laab im Walde und Gablitz mit Ausbau des

                      Angebotes. Der Standort Maria Enzersdorf ist nicht mehr im Projektangebot.

 

 

Anerkennungen - Preise - Spenden

2008              Das AusbildungsZentrum erhält einen 1-jährigen Supportkurs als Anerkennungspreis im Rahmen des

                      Innovativpreises "Sozialmarie" 

 

2010              Spende der "EVN": VW Bus für den Standort Laab im Walde

 

                      Spende der Familie Dienstl und der BORG Radkersburg - statt Trauergebinde wurden Geldspenden entgegengenommen

                      für unseren Verein

 

2013              Spende des "Theater im 82-Haus" Gablitz aus den Veranstaltungseinnahmen 2013

 

2014              Benefizveranstaltung der "Family Singers" in der Burg Perchtoldsdorf

 

                      Verleihung des "Walther Launsky-Tieffenthal Ehrenpreis des Roten Kreuzes an den Gründer des Vereines, Hans Weiss.